transparent

Der Design-Klassiker

Vorhang auf für neue Geschmacksverführungen.

Vorhänge sind wie Pölster, Tischdenken und Bettwäsche. Je nach Saison, Jahreszeit und momentanem Seelenzustand würden wir sie am liebsten alle paar Wochen tauschen. Ganz richtig, bei den Vorhängen geht es auch in einem hohen Maß um den persönlichen Geschmack, die eigenen Vorlieben und Gestaltungsideen. Der Vorhang sollte außerdem zum Einrichtungsstil passen, dem Interior Design das Tüpfelchen auf dem i verleihen und sich harmonisch ins Gesamtbild integrieren.

Daneben besitzt der Vorhang auch einige funktionelle Aufgaben. Dabei kann es um mannigfaltige Eigenschaften gehen, die wünschenswert wären. Denn der Vorhang kann durchsichtig, blickdicht oder abdunkelnd, feuerfest oder schallverbessernd, pflegeleicht oder schmutzabweisend sein.

Was entspricht Ihren Vorstellungen?? Vereinbaren Sie einen Beratungstermin!

Obwohl es paradox klingt, ist der Sichtschutz am Tag umso besser, je heller der Stoff. Mit den so genannten Blackout-Stoffen schaffen Sie eine Verdunklung ähnlich dem Rollladen. Diese speziellen Materialien lassen absolut kein Licht durch und sind je nach Modell auch mit einer reflektierenden Schicht bearbeitet, welche die einfallende Helligkeit zurückwirft und zudem nicht so warm wird wie andere Stoffe. Wichtig zu wissen: Der Blackout-Stoff wird nicht als eigener Dekorvorhang verwendet, sondern hinter diesen gehängt.

Profi-Tipp:

In öffentlichen Gebäuden und Hotels sind sie Pflicht, aber auch in Haushalten mit Kindern und/oder Haustieren sind die schwer entflammbaren (B1-Qualität) und pflegeleichten Vorhangstoffe zu empfehlen. Gerade in der Küche, dem Kinder- und Wohnzimmer, so hier ein offener Kamin vorhanden ist, sind diese Stoffe klar im Vorteil.

Der Stoff, aus dem Träume sind

Tipps & Tricks bei der Stoffwahl.

Stoff entdecken

Die geeignete Aufhängung

Karniesen, Profile & Co

Zubehör entdecken